Zum Hauptinhalt springen

Jutta Tappeiner Ebner

Meine Rosenwelt

Rosen sind viel mehr als nur eine Gartenzierde: Sie sind Heil­mittel, Schönheitsgeheimnis und Seelenbalsam in einem!

In diesem Praxisratgeber gibt die Südtiroler Kräuterpädagogin Jutta Tappeiner Ebner ihr ganzes Rosenwissen an Einsteiger:innen und Fortgeschrittene weiter:

von Bräuchen und Symbolen, von Rosen im Bio-Garten, von der Alchemie im Rosenbeet bis hin zu 60 Rosenrezepten für den Genuss, die Schönheit und die Stärkung der Gesundheit. 

Eine wahre Rosenwelt, die sich hier auftut!

Jutta Tappeiner Ebner
Meine Rosenwelt
Naturkosmetik, Kulinarik und Gartentipps
Foto / Florian Andergassen
ISBN / 978-88-7283-788-7

Jutta Tappeiner Ebner

Lebendige Bräuche in Südtirol

Das traditionelle Brauchtum ist im Wandel begriffen, aber keineswegs überholt. Viele Bräuche sind noch im Kirchenjahr eingebunden, einige haben sich zu Volksfesten entwickelt, manche sind vollständig in Vergessenheit geraten oder werden gerade neu belebt. Jutta Tappeiner hat es sich zum Ziel gesetzt, zusammen mit den Südtiroler Bäuerinnen diesen Veränderungen nachzuspüren. Daraus ist ein Buch entstanden, das in kurzen, prägnanten Texten und mit reichem Bildmaterial versehen, eine Zusammenschau der wichtigsten, noch heute gelebten Bräuche in Südtirol bietet – Nachschlagewerk, Bilderbuch und Anleitung in einem Band!

Jutta Tappeiner, Hans Grießmair
Lebendige Bräuche in Südtirol
Herausgegeben: Südtiroler Bäuerinnenorganisation
ISBN / 978-88-6839-363-2
2018

Alexia Zöggeler

Die gute Landkräuterküche

Ich bin Alexia Zöggeler aus Vöran, Kräuterpädagogin seit 2010 und FNL-Kräuterexpertin seit 2019.  Ich  experimentiere beim Backen und Kochen mit Kräutern, wild oder zahm sehr viel, wobei ich vor allem an klassischen Rezepten herumbastle, aber ich tobe mich auch sehr oft an neuen Rezepten aus.

2016 ist mein Buch „Die gute Landkräuterküche“ erschienen in dem die ganze Kuchlvielfalt gezeigt wird. Die Rezepte und bunten Bilder sollen nicht nur inspirieren sie nachzukochen, sondern selber weiter zu probieren, so wie ich es auch mache.