VORTRAG 21. OKTOBER 2017

MIT MAG. ARNOLD ACHMÜLLER

Die Südtiroler Kräuterpädagogen freuen sich Euch zu einem Vortrag über die Wechselwirkungen von Kräutern mit Medikamenten von Mag. Arnold Achmüller einladen zu dürfen.

Die Anwendung von Heilpflanzen ist eine sanfte Methode um Krankheiten zu kurieren. Selten aber doch können aber auch Heilpflanzen Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit gleichzeitig eingenommenen Medikamenten verursachen.

So kann beispielsweise Pfefferminze nächtliches Sodbrennen verstärken, Johanneskraut manche Arzneimittel in ihrer Wirkung abschwächen und Ginkgo bei vorbehandelten Personen das Blut zu stark verdünnen. In diesem Vortrag werden folglich Neben- bzw. Wechselwirkungen der wichtigsten Heilpflanzen besprochen und Wege aufgezeigt um diese - wenn möglich - zu vermeiden.

Dieser Vortrag ist für alle Interessierte zugänglich.

Ort: Kolpinghaus Bozen

Eintritt: 10,00 Euro

Aktuelles

VOGLIA DI ERBE 13.-28.05.2017

VELTURNO - BARBIANO - VILLANDRO

Da metá maggio i paesi Velturno, Barbiano e Villandro saranno nel centro dell´attenzione per tutti gli amanti dell´erboristeria. Escursioni guidate dedicate alle erbe, preparazione di té, oli oane e altre prelibatezze con sosta nelle locande tradizionali e degustazioni di pietanze a base di erbe selvatiche. Raccolta e lavorazione, produzione di tisane, pesti e tanto altro vi aspetta a queste settimane all´insegna delle erbe aromatiche a Velturno, Barbiano e Villandro.

SABATO, 13.05.2017 - ore 11.00 in lingua tedesca - Inaugurazione Voglia di erbe a Velturno nel giardino del Castel Velturno con mercato delle erbe dalle ore 10.00 alle 17.00

LUNEDÍ, 15.05.2017 - ore 09.30 in lingua tedesca - La forza degli alberi la loro anima e il potere curativo - con Waldtraud Scherlin Wendt, pedagoga delle erbe selvatiche, guida escursionistica e naturalistica

MARTEDÍ, 16.05.2017 - ore 20.00 in lingua tedesca - erbe e fumigazione nel tempo ordinario dell´anno liturgico - con Renate Trebo, pedagoga delle erbe

MERCOLEDÍ, 17.05.2017 - ore 14.00 in lingua italiana - La forza delle erbe primaverili - Smoothies - con Christine Lageder, pedagoga delle erbe e coltivatrice delle erbe

GIOVEDÍ, 18.05.2017 - ore 09.30 in lingua tedesca e italiana - i fiori per l´anima di Dr. Edward Bach - con Waldtraud Scherlin Wendt, pedagoga delle erbe, life coach con specializzazione in omeopatia classica e fiori di Bach

VENERDÍ, 19.05.2017 - ore 20.00 in lingua tedesca - Chiaccherata sulle erbe

LUNEDÍ, 22,05,2017 - ore 09.30 in lingua tedesca - Escursione guidata all´insegna delle erbe e di Kneipp - con le pedagoge Michi Raich e Helena Graf

MARTEDÍ, 23.05.2017 - ore 20.00 in lingua tedesca - Tornare in forma con le erbe selvatiche in primavera - con Michi Raich, infermiera e pedagoga delle erbe

MERCOLEDÍ, 24.05.2017 - ore 14.00 in lingua italiana - Erbe, il momento giusto, Raccolta, lavorazione, essicazione e conservazione - con Christine Lageder, pedagoga delle erbe e coltivatrice delle erbe

GIOVEDI, 25.05.2017 - ore 20.00 in lingua tedesca - Serata culinaria Erbe selvatiche e formaggio - con Helena Oberarzbacher e Regina Noflatscher pedagoghe delle erbe, e l´affinatore Hubert Stockner

VENERDI, 26.05.2017 - ore 09.30 in lingua tedesca - Giro culinario, Erbe aromatiche in cucina - con Waldtraud Scherlin Wendt, pedagoga delle erbe e guida escursionistica e naturalistica

INFORMAZIONI E ISCRIZIONI: ENTRO LE ORE 12.00 DEL GIORNO PRECEDENTE

UFFICIO TURISTICO:

BARBIANO: 0471 654411

VELTURNO: 0472 855290

VILLANDRO: 0472 843121

Le seguenti strutture vi aspettano con prelibatezze all´insegna delle erbe aromatiche. La prenotazione é gradita.

VELTURNO

Hotel Taubers Unterwirt    0472 855225

Panoramawellnesshotel Feldthurnerhof  0472 855 333

Landgasthof Wöhrmaurer   0472 855301

Hotel Oberwirt     0472 855212

BARBIANO

Gasthof zur Traube   0471 650000

Gasthof Rösslwirt     0471 654188

 

 

 

 

KRÄUTERLUST 13. - 28.05.2017

FELDTHURNS - BARBAIN - VILLANDERS

Im Rahmen der Südtiroler Balance Wochen

Ab Mitte Mai stehen die Dörfer Feldthurns, Barbian und Villanders ganz im Zeichen der Kräuter. Degustation von Wildkräutermenüs, Sammeln und Verarbeiten von Wild- und Heilkräuter, das Herstellen von Tees,Smoothies, Pestos, Hautcremes, Peelings und vieles andere zeichnet die Kräuterlust aus. 

Lernen Sie die heilvolle, wohltuende und natürliche Wirkung der Kräuter kennen.

WIR KRÄUTERPÄDAGOGEN...

....möchten mit der Begegnung und durch unseren bewussten Aufenthalt in der Natur Wildkräuter, Würzkräuter und Heilkräuter vielen Menschen näherbringen. Bei unseren Wanderungen und Workshops zeigen wir eine ganzheitliche Verwendung und Verarbeitung für die Verwendung im Alltag und zu speziellen Anlässen auf.

SAMSTAG, 13.05.2017 - 11.00 Uhr

Eröffnung im Schlossgarten von Schloss Feldthurns mit Kräutermarkt von 10.00-17.00 Uhr - in Zusammenarbeit mit den Bäuerinnen von Feldthurns

MONTAG, 15.05.2017 - 09.30 Uhr

Die Kraft der Bäume, ihre Seele und ihre Medizin - Dauer ca. 3 Stunden

DIENSTAG, 16.05.2017 - 20.00 Uhr

Räuchern mit heimischen Kräutern, Harzen und Wurzeln - mit der Kräuterpädagogin und Räucherexpertin Waldtraud Scherlin Wendt

MITTWOCH, 17.05.2017 - 09.30 Uhr

Die Kraft der Frühlinigskräuter - Smoothies - mit Kräuerpädagogin und Kräuterbäuerin Christine Lageder - Dauer ca. 2,5 Stunden

DONNERSTAG, 18.05.2017 

Die Blüten für die Seele von Dr. Edward Bach - mit Kräuterpädagogin, Lebens- und Bachblütenberaterin Waldtraud Scherlin Wendt - Dauer ca. 2,5 Stunden

FREITAG, 19.05.2017 - 20.00 Uhr

Kräuterratscherle - freier Treffpunkt

MONTAG, 22.05.2017 - 09.30 Uhr

Geführte Kneipp- und Kräuterwanderung - mit den Kräuterpädagoginnen Michi Raich und Kneipp- Gesundheitstrainerin Helena Graf - Dauer ca. 3 Stunden

DIENSTAG, 23.05.2017 - 20.00 Uhr

Fit und schön durch den Frühling mit Wildkräutern - mit Kräuterpädagogin Michi Raich 

MITTWOCH, 24.05.2017 - 09.30 Uhr

Kräuter und der richtige Zeitpunkt "Ernten, verarbeiten, trocknen und lagern - mit Kräuterpädagogin und Kräuterbäuerin Christine Lageder - Dauer ca. 2,5 Stunden

DONNERSTAG, 25.05.2017 - 20.00 Uhr

Genussabend "Wildkräuter und Käse"; Herstellung von Brotaufstrichen und Pestos, Verkostung von "Kräutern und Käse" - mit den Kräuterpädagoginnen Helena Oberarzbacher und Regina Noflatscher und Käse Affineur Hubert Stockner

FREITAG, 26.05.2017 - 09.30 Uhr                                     

Genussrunde "Wildkräuterwoche" mit Kräuterpädagogin, Natur- und Landschaftsführerin Waldtraud Scherlin Wendt

KULINARISCHE KRÄUTERWOCHEN

Im Rahmen der Kräuterlust bieten folgende Gastbetriebe spezielle Kräutergerichte an. Tischreservierungen in den Betrieben erwünscht.

FELDTHURNS

HOTEL TAUBERS UNTERWIRT                                0472 855 225              

PANORAMAWELLNESSHOTEL FELDTHURNERHOF   0472 855 333                           

LANDGASTHOF WÖHRMAURER                               0472 855 301                         

HOTEL OBERWIRT                                                  0472 855 212

BARBIAN

GASTHOF ZUR TRAUBE                                           0471 654 188                          

GASTHOF RÖSSLWIRT                                           0471 654 188

 

INFORMATIONEN UND ANMELDUNG: INNERHALB DES VORTRAGES BIS 12.00 UHR:
INFOBÜRO:

FELDTHURNS               0472 855 290

BARBIAN                        0471 654 411

VILLANDERS                   0472 843 121

 

Die Shortlinks zur Kräuterlust sind folgende:

DE www.klausen.it/kraeuterlust                                                                            IT www.klausen.it/it/vogliadierbe 

Die normalen Links:

dt: http://www.klausen.it/de/genuss-kultur/highlights-veranstaltungen/kraeuterlust 

ital: http://www.klausen.it/it/piaceri-cultura/highlights-eventi/voglia-di-erbe 

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme und bedanken uns bei allen die mitmachen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

VORTRAG 21. OKTOBER 2017 MIT MAG. ARNOLD ACHMÜLLER

Die Südtiroler Kräuterpädagogen freuen sich Euch zu einem Vortrag über die Wechselwirkungen von Kräutern mit Medikamenten von Mag. Arnold Achmüller einladen zu dürfen. 

Die Anwendung von Heilpflanzen ist eine sanfte Methode um Krankheiten zu kurieren. Selten aber doch können aber auch Heilpflanzen Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit gleichzeitig eingenommenen Medikamenten verursachen. 

So kann beispielsweise Pfefferminze nächtliches Sodbrennen verstärken, Johanneskraut manche Arzneimittel in ihrer Wirkung abschwächen und Ginkgo bei vorbehandelten Personen das Blut zu stark verdünnen. In diesem Vortrag werden folglich Neben- bzw. Wechselwirkungen der wichtigsten Heilpflanzen besprochen und Wege aufgezeigt um diese - wenn möglich - zu vermeiden.

Dieser Vortrag ist für alle Interessierte zugänglich. 

ORT : Kolpinghaus Bozen

EINTRITT : 10,00 Euro

 

 

 

 

 

FORTBILDUNG 2017

Für unsere diesjährige Fortbildung konnten wir Mag. Arnold Achmüller gewinnen und er wird für die Mitglieder des Vereins der Südtiroler Kräuterpädagogen folgenden Workshop halten:

Viele Rezepte für Kräuterprodukte sind zwar ein Blickfang oder überzeugen durch ausgefeilte Inhaltsstoffe, aber sind die Produkte dann auch wirksam?

Oftmals wird nämlich Fett- und Wasserlöslichkeit der wirksamen Inhaltsstoffe außer Acht gelassen oder die Instabilität mancher Inhaltsstoffe bei Hitze nicht beachtet. Deshalb soll dieser Workshop dieses Wissen vertiefen. Wir machen 4-5 Produkte: ein Melissengel gegen Fieberblasen oder ein Arnikagel gegen Schmerzen, einen Hustensaft, einen Schichtsirup und eine Kräutertinktur jeweils mit dem Fokus auf die richtige Zubereitung anhand des Inhaltsstoffmusters. Bei der Tinktur schauen wir uns die richtige Alkoholkonzentration für die jeweiligen Inhaltsstoffe an. Zusätzlich sprechen wir über jene Heilpflanzen die in dieser Hinsicht relevant sind und über Tipps und Tricks bei der Zubereitung von Tee, Tinktur & Co. um ein optimales Produkt zu bekommen.

Bei Interesse bitte bei Irene Dallapiazza anmelden: irene.a@brennercom.net (begrenzte Teilnehmerzahl)

TERMIN : 21. Oktober 2017 

UHRZEIT: 15.00 - 18.00 Uhr 

UNKOSTENBEITRAG: 15,00 Euro

 

 

VOLLVERSAMMLUNG 2017

Die heurige Vollversammlung findet am 6. Juni 2017 in Bozen, Kolpinghaus, um 17.30 Uhr statt. Dazu sind alle im Verein eingeschriebenen Mitglieder herzlich eingeladen.

Kräuterpädagoginnen und Kräuterpädagogen die sich gerne im Verein einschreiben möchten ( damit sie die Versicherung abschließen und / oder an der Vollversammlung und Fortbildung teilnehmen dürfen) können sich bis 31. Mai 2017 bei Irene Dallapiazza einschreiben: irene.a@brennercom.net . Wir freuen uns sehr, wenn Ihr zu unserem Verein beitretet.

Erdäpfelfest am 13. September 2014

Die Südtiroler Kräuterpädagogen sind beim Eräpfelfest in Bruneck mit dabei.

Ein interessantes Programm erwartet sie.

Die Kartoffel wird aus der Sicht der Kräuterpädagogen vorgestellt. Zu Gast bei uns ist der Erdäpfelkönig.

Unsere Köchin kocht eine Suppe zum Verkosten.

Die Kräuter dazu lernen sie bei einer Kräuterführung kennen.

Das Erdäpfelfest findet am 13. September im Tschurtschentaler Park in Bruneck von 10.00-17.00 Uhr statt.

Lern- Spielefest im Kloster Neustift

Südtiroler Kräuterpädagogen stellen sich beim Lern- und Spielefest im Kloster Neustift vor. Kommen sie uns besuchen.

Brücken in die Zukunft 

ein Tag für die ganze Familie in Neustift (Vahrn)

im Bildungshaus Kloster Neustift

am So 07.09.014, 14:00 - 19:00 Uhr

Wie stellst du dir deine Zukunft vor?

Was ist ein Schlussstein?

Wie baut man eine Brücke?

Zurück in die Zukunft?

Diesen und vielen weiteren spannenden Fragen gehen wir gemeinsam mit Euch beim Neustifter Lern- & Spielfest auf den Grund!

Ihr könnt vieles selbst ausprobieren, eure Phantasie spielen lassen und euer Wissen bei einem Quiz oder eine Schnitzeljagd testen.

 

 

 

 

Bereits unterwegs

Die Mitglieder der Südtiroler Kräuterpädagogen sind bereits aktiv.

Halten Vorträge, Kräuterwanderungen, verschiedene Projekte und anderes mehr.

Wir sind auf Face book und es gibt wöchentlich neue Beiträge.

 

Die Kräuterpädagogen sind in ganz Südtirol verteilt.

Sehen sie unsere Mitgliederliste an und kontaktieren sie uns.

 

 

Abgeschlossener Zertifikatslehrgang zur Volksheilkunde

Fünfzehn diplomierte Kräuterpädagoginnen haben Ende März Südtirols ersten Qualifizierungslehrgang in Volksheilkunde der Kräuterakademie-school of Herbalists- in Kooperation mit der Gundermannschule-Gundermann- Naturerlebnisschule und dem Bildungshaus Kloster Neustift abgeschlossen.

Der Lehrgang dauerte von Oktober 2013 bis März 2014 und umfasste folgende Inhalte: Den menschlichen Körper und seine Funktionen kennenlernen, Volksheilkunde und ihre Heilkräuter, Wirkungsweisen und Anwendungen der Heilmittel, Exkursionen zum Kennenlernen von Heilkräutern und Kenntnisse für den Erhalt der Gesundheit und Vorbeugung.

Alle Teilnehmerinnen haben mit einem sehr guten Ergebnis abgeschlossen und sind nun diplomierte Kräuterpädagoginnen mit dem Aufbauzertifikat in Volksheilkunde.

Sie tragen dazu bei, dass Menschen sachlich über die Verwendung und die Grenzen der Verwendung von heilenden Kräutern informiert werden. Volksheilkunde umfasst das Wissen von Heilmethoden die von Generationen zu Generationen weiter gegeben wurden und sich bewährt haben. Diese Methoden sind eng mit der Naturheilkunde verbunden und befasst sich nicht nur mit der pflanzlichen Zubereitung sondern unter anderem auch mit z. Steinen, Erden, Mineralien, Wasseranwendungen, Räucherwerken, Ritualen, Sprüchen und vieles mehr.